Aufnahmebedingungen ASV Maintal 1976 e.V.

 

 

 

1.    Jedes aktive Mitglied muß im Besitz eines gültigen Jahresfischereischeines sein.

 

2.    Jedes aktive Mitglied muß die Sportfischerprüfung erfolgreich abgelegt haben.

 

3.    Passive Mitglieder dürfen an den Vereinsgewässern nur nach Erwerb einer Gastkarte und nach Vorlage des Jahresfischereischeines und der abgelegten Sportfischerprüfung  angeln.

 

4.    Die jeweils gültige Vereinssatzung ist für alle Mitglieder verbindlich.

 

5.    Die Gewässerordnung des ASV Maintal und AIG Maintal ist für alle Mitglieder verbindlich

 

6.    Die gesetzlichen Schonzeiten und Mindestmaße sind einzuhalten (Ausnahmen werden durch Aushang bekanntgegeben)

 

 

 

7.   Jahresbeitrag:

                                     Aktive Mitglieder:                               €  100,--          (ab 2020 - € 120,--)

                              Fördernde Mitglieder:                   40,--         (ab 2020 - € 50,--)

                             Jugendliche(bis 18 Jahre):          40,--          (ab 2020 - € 50,--)

 

Der Jahresbeitrag gilt grundsätzlich für ein Kalenderjahr.

 

 

 

8.   Aktive Neumitglieder:

 

 Aktive Neumitlgieder werden zunächst als Probemitglieder aufgenommen und zahlen im ersten Jahr der Mitgliedschaft eine Grundgebühr von 100,-- € und zusätzlichen Beitrag für das Restjahr ( pro Quartal 25,-- €). Im Folgejahr wird bei Anwesenheit zur Jahreshauptversammlung duch Versammlungsbeschluß die Probemitgliedschaft in eine Vollmitgliedschaft umgewandelt. Jetzt sind nur noch einmalig € 100,-- Aufnhahmegebühr zzgl. Mitgliedsbeitrag fällig. Wird die Vollmitgliedschaft nicht bestätigt(z.B. durch Fehlen des Probemitglieds an der JHV) ist bis zur Bestätigung als Vollmitglied weiterhin der erhöhte                             Beitrag von 200.-- € jährlich fällig.

 
                                       

 

9.   Arbeitsdienst:

 

Jedes aktive Mitglied (zwischen 18 und 70 Jahren)muß jährlich 15 Arbeitsstunden ableisten. Nicht erbrachte Arbeitsstunden werden im Folgejahr mit € 12,--  pro Stunde berechnet.